Content

Titelbild der Unterseite Aktuelle Informationen für Praxispersonal

Aktuelle Informationen für Praxispersonal

Zahnärztetag und Fortbildungstagung als Online-Veranstaltungen: Jetzt anmelden

Der Zahnärztetag sowie die Fortbildungstagung für die zahnmedizinische Assistenz der Zahnärztekammer Mecklenburg-Vorpommern finden seit 1991 bzw. 1992 jährlich am ersten Septemberwochenende in Rostock-Warnemünde statt. Erstmalig werden diese traditionelle Fortbildungen als Online-Veranstaltungen organisiert. Auch eine digitale Fachausstellung findet ihren Platz. Eine Anmeldung ist ab sofort möglich.

ZahnärztetagFortbildungstagung

Fortbildung bequem vom Sofa aus: ZÄK M-V Online geht in die vierte Runde

Nach den erfolgreichen ersten drei Ausgaben unserer neuen Fortbildungsreihe mit jeweils rund 100 Teilnehmern gehen wir am 13. Juli in die vierte Runde. Zum Thema "Existenzgründungstalk - Der Start in die Niederlassung" wird es einen Austausch zwischen den Referenten auf Basis real in der Geschäftsstelle eingegangener Fragen geben. Zudem sollen Teilnehmende aktiv an der Gesprächsrunde teilnehmen können.

Mehr Informationen

Podcast "ZQMS" abrufbar

Auch von der zweiten Folge unserer Online-Fortbildungsreihe „ZÄK M-V Online“ zum Thema „ZQMS“ stellen wir allen, die nicht teilnehmen konnten sowie allen, die es vielleicht noch einmal nachhören möchten, die Veranstaltung als Audiodatei zur Verfügung.

Podcast downloaden

Anforderungen aus Medizinprodukte-Richtlinie im Video erklärt

Die Landeszahnärztekammer Hessen hat ein Video erstellt, in dem Dr. Doris Seiz, Vorstandsmitglied der Landeszahnärztekammer Hessen (LZKH), und Silke Lehmann-Binder von der Abteilung Praxisführung der LZKH-Geschäftsstelle über die Verordnung (EU) 2017/745 über Medizinprodukte (Medical Device Regulation) informieren, die am 25. Mai 2017 in Kraft getreten ist. Nach einer Übergangsfrist wird diese nunmehr zum 26. Mai 2021 verbindlich. Das Video, das die LZKH freundlicherweise kammerübergreifend zur Verfügung stellt, richtet sein Augenmerk auf die Auswirkungen der Richtlinie auf die zahnärztliche Praxis bzw. das Praxislabor. Weitere Informationen und die dort vorgestellten Dokumente erhalten Sie unter www.zqms.de im neuen Modul Praxislabor.

Zum Video

Masernschutzgesetz: Auch Mitarbeiter von Zahnarztpraxen müssen Nachweis erbringen

Nach dem neuen Masernschutzgesetz müssen seit 1. März 2020 alle Personen, die in Zahnarztpraxen tätig sind, eine Immunität gegen Masern nachweisen. Diese Pflicht gilt für alle Personen, die nach dem 31. Dezember 1970 geboren sind. Die Nachweisfrist wurde auf den 31. Dezember 2021 verlängert.

Mehr Informationen