Content

Titelbild der Unterseite Aktuelle Informationen für Zahnärzte

Aktuelle Informationen für Zahnärzte

Neuer Kammervorstand übernimmt Aufgabenbereiche

In einer ersten gemeinsamen Sitzung am 20.10.2021 hat sich der von den Delegierten am 13.10.2021 neu gewählte Kammervorstand konstituiert. Zwar sieht die Satzung der Zahnärztekammer nicht vor, dass bestimmte Aufgaben ausschließlich einzelnen Mitgliedern des Vorstandes übertragen werden, so dass grundsätzlich der gesamte Kammervorstand für die Geschäftsführung und Entscheidung zu bestimmten Themen zuständig ist. Dennoch ist auch der neue Kammervorstand der Auffassung, dass bestimmte Vorstandsmitglieder den Kammermitgliedern und den Mitarbeitern der Kammergeschäftsstelle als Ansprechpartner für einzelne Themenbereiche zur Verfügung stehen sollten.

  • Die Präsidentin Stefanie Tiede wird künftig als Ansprechpartnerin für den gesamten Bereich interner und externer Öffentlichkeitsarbeit zur Verfügung stehen.
  • Vizepräsident Dr. Peter Bührens übernimmt den Aufgabenbereich GOZ/Finanzen und Berufsrecht.
  • Dr. Wolf Hendrik Fröhlich wird für die zahnärztliche Fort- und Weiterbildung zuständig sein.
  • Dr. Thomas Klitsch übernimmt den Aufgabenbereich Aus- und Fortbildung von Praxispersonal (ZAH/ZFA). Ferner wird er künftig als erster Ansprechpartner den Kreisstellenvorständen zur Verfügung stehen und diesen regelmäßig aus der Arbeit des Kammervorstandes berichten.
  • Dr. Anke Welly übernimmt den Aufgabenbereich zahnärztliche Berufsausübung und beruflicher Nachwuchs.

Der neue Kammervorstand wird alsbald im Rahmen einer Klausurtagung die künftige konzeptionelle Ausrichtung der Vorstandsarbeit definieren. Ziel wird es sein, den Kammermitgliedern auch künftig als verlässlicher Ansprechpartner zur Verfügung zu stehen und ihnen wichtige Hilfestellungen bei der täglichen Arbeit zu geben.

Terminankündigung: Fortbildungstag im Ostseestadion Rostock

Mit dem Fortbildungstag hat die Zahnärztekammer seit 2016 eine neue Form der Fortbildung in unserem Bundesland etabliert. Ziel ist neben der Auseinandersetzung mit zahnärztlich fachlichen Themen, auch Zeit für den kollegialen Austausch an besonderen Orten zu finden. Der fünfte Fortbildungstag findet am 5. März 2022 im Ostseestadion Rostock statt. Eine Online-Anmeldung ist in Kürze möglich.

Mehr Informationen

Interessierte Zahnärzte für Mitarbeit in Ausschüssen gesucht

In der nächsten Kammerversammlung am 18.12.2021 sind die satzungsgemäßen Ausschüsse der Zahnärztekammer neu zu wählen. Der Vorstand der ZÄK M-V möchte Sie dazu ermuntern und herzlich einladen, in einem unserer Ausschüsse mitzuarbeiten. Denn die Mitarbeit steht jedem Kammermitglied offen und ist eine sehr gute Option, sich in überschaubarem Umfang in die berufspolitische Arbeit einzubringen.

Die Möglichkeiten sind entsprechend der inhaltlichen Ausrichtung der Ausschüsse sehr vielfältig. Sie reichen von zahnärztlichen Themen wie Prävention, Berufsausübung und Fort- und Weiterbildung über finanztechnisch assoziierte Themen wie Haushalt, Rechnungsprüfung oder Versorgungswerk bis hin zu Themen mit rechtlichem Hintergrund, wie sie im Satzungs- oder Schlichtungsausschuss bearbeitet werden.

In der Novemberausgabe dens werden alle Ausschüsse im Detail beschrieben, insbesondere deren inhaltliche Ausrichtung sowie die für die Mitarbeit wünschenswerten Kompetenzen. Neugierig geworden? Oder Sie haben noch Fragen? Dann wenden Sie sich bitte bis spätestens 10. Dezember an die Geschäftsstelle der Zahnärztekammer Mecklenburg-Vorpommern: info@zaekmv.de oder 0385 489306-80.

Mehr Informationen

Generationswechsel: Stefanie Tiede zur Präsidentin gewählt

Nach 30-jährigem Bestehen der Zahnärztekammer M-V stand in diesem Jahr der erste Wechsel im Präsidentenamt bevor. Der bislang erste und einzige Präsident, Prof. Dr. Dietmar Oesterreich, hatte angekündigt, nicht mehr für das Präsidentenamt zu kandidieren, um der jüngeren Generation den Vortritt zu lassen. So wurde auf der konstituierenden Kammerversammlung am 13. Oktober im Kurhaus Warnemünde die 40-jährige Oralchirurgin Stefanie Tiede aus Rostock aus der Mitte der Kammerdelegierten als Kandidatin für das Präsidentenamt vorgeschlagen und mit überzeugender Stimmenmehrheit gewählt. Damit vollzog sich nicht nur der bereits avisierte Generationswechsel, sondern für die nächste Legislaturperiode von vier Jahren ist erstmals auch eine Zahnärztin oberste Repräsentantin der Zahnärzteschaft.

„Ich bin mir dessen bewusst, dass ich in große Fußstapfen trete und eine hohe Verantwortung übernehme. Dieser Aufgabe stelle ich mich sehr gern zusammen mit meiner Kollegin und meinen Kollegen aus dem Vorstand. Wir sind hoch motiviert und entschlossen, alle Kräfte für das Wohl der Kollegenschaft aufzuwenden, um das Berufsbild attraktiv zu gestalten und das hohe Gut der Freiberuflichkeit zu wahren. Die großen Herausforderungen für die Zukunft möchte ich zusammen mit den neu gewählten Vorstandsmitgliedern angehen."

Als Vizepräsident wurde mit Dr. Peter Bührens aus Dobin am See ein besonders erfahrener Kollege an ihre Seite gewählt, der sie bei dieser Aufgabe unterstützen wird. Bei den künftig zu bewältigenden Aufgaben unterstützen die Kammerpräsidentin ebenso die neu gewählten Beisitzer Dr. Wolf Henrik Fröhlich, Mund-Kiefer-Gesichtschirurg aus Güstrow, Dr. Anke Welly, niedergelassene Zahnärztin in Neukloster sowie der niedergelassene Zahnarzt Dr. Thomas Klitsch aus Parchim.

Übersicht des neuen Vorstandes

Verlängerung der Corona-Hygienepauschale

Bundeszahnärztekammer (BZÄK), PKV-Verband und Beihilfe von Bund und Ländern haben sich auf eine weitere Verlängerung der Corona-Hygienepauschale verständigt: Das von den Organisationen getragene Beratungsforum für Gebührenordnungsfragen hat einen 47. Beschluss gefasst, mit dem die ursprünglich bis zum 30. September 2021 befristete Regelung erneut um drei Monate verlängert wird. Die Pauschale kann weiterhin zum Einfachsatz in Höhe von 6,19 Euro pro Sitzung berechnet werden und gilt befristet bis zum 31. Dezember 2021.

Mehr Informationen