Content

Gebührenordung für Zahnärzte (GOZ)

Die Gebührenordnung für Zahnärzte bestimmt die Vergütung der zahnärztlichen Leistungen für Privatversicherte. Darüber hinaus regelt sie die Abrechnungshöhe für den Anteil von Behandlungen, die von den Kassenpatienten selbst übernommen werden müssen. Die novellierte Gebührenordnung für Zahnärzte ist seit dem 01.01.2012 gültig.

Download Mehr Informationen


Downloads

Die Bundeszahnärztekammer stellt einen Kommentar zur GOZ 2012 zur Verfügung. Darin finden Sie Erläuterungen, Hinweise und Berechnungsempfehlungen zur besseren Verständlichkeit und Anwendbarkeit. Der Kommentar versteht sich nicht als abgeschlossenes Werk, sondern wird ständig weiter entwickelt und angepasst. Sie möchten informiert werden, sobald eine neue Version des Kommentars vorliegt? Dann melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an.

GOZ-Kommentar Aktualisierungsübersicht

Die Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) ist auch in der Zahnarztpraxis Grundlage für die Berechnung von Leistungen. So hat der Zahnarzt nach § 6 Abs. 2 GOZ Zugriff auf einen beschränkten Bereich Gebührenordnung für Ärzte, soweit die Leistung nicht als selbständige Leistung oder Teil einer anderen Leistung in der Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ) enthalten ist. Die Bundeszahnärztekammer hat ergänzend zum Kommentar zur GOZ einen Kurzkommentar zur GOÄ erarbeitet. Der Kommentar wird kontinuierlich aktualisiert.

GOÄ-Kommentar


Ihre Ansprechpartner in der Geschäftsstelle und im Vorstand

Birgit Laborn

0385 59108-16 0385 59108-20

Dipl.-Stom. Andreas Wegener

038352 235 038352 60496