Content

Titelbild der Unterseite Aktuelle Informationen für Zahnärzte

Informationen für Zahnärzte

Datenschutz: Informationen und Arbeitshilfen als Download verfügbar

Ab 25. Mai 2018 ist auch in den Zahnarztpraxen die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als unmittelbar geltendes Recht zu beachten. Neben dem neuen Bundesdatenschutzgesetz, das ebenfalls am 25. Mai 2018 in Kraft tritt, manifestieren die neuen gesetzlichen Regelungen bereits bestehende Datenschutzvorschriften, beinhalten aber auch einige neue datenschutzrechtliche Grundsätze.

Die Zahnärztekammer hat umfangreiche Informationen sowie Arbeitshilfen für die zahnärztliche Praxis zu diesem Thema auf ihrer Homepage eingestellt. Ferner wurde den Kreisstellen angeboten, mit Unterstützung des Landesdatenschutzbeauftragten Kurzseminare zum neuen Datenschutzrecht anzubieten.

Mehr Informationen

Außerordentliche Kammerversammlung: Rücktritt von Vorstandsmitgliedern

Am 4. April 2018 fand in Schwerin eine außerordentliche Kammerversammlung der Zahnärztekammer Mecklenburg-Vorpommern statt. Nach Ablehnung eines Antrages erklärten Vizepräsident Dr. Jens Palluch, Dr. Anke Schreiber und Dr. Anja Salbach den Rücktritt von ihren Vorstandsämtern. Anschließend wurden die satzungsgemäßen Ausschüsse gewählt.

Mehr Informationen Ausschüsse

Engagement in der zahnärztlichen Selbstverwaltung

Die zahnmedizinische Selbstverwaltung beruht auf dem Engagement vieler Zahnärzte, die sich in den berufsständischen Organisationen für die Weiterentwicklung des Berufsstandes einsetzen. Warum sich ein Engagement lohnt, erklären Zahnarzt Michael Heitner und Dr. Christian Dagwin Lauer in diesem Video, welches im Rahmen ihres Studiums an der AS-Akademie entstand.

Video ansehen

Termine: Patienten sind mit Zahnärzten sehr zufrieden

Patienten von Zahnärzten – gleich ob privat oder Kasse – sind mit der Wartezeit auf einen Termin gleichbleibend zufrieden. Das ist das Ergebnis des Patientenbarometers 1/2018, das das Online-Portal Jameda zweimal im Jahr erhebt. Basis der Auswertung sind die ausführlichen Bewertungen auf dem Arztempfehlungsportal.

Mehr Informationen

Wissen und Umgang von Zahnärzten mit Kindesmisshandlung und -vernachlässigung

Eine Umfrage des Universitätsklinikums Jena soll als Grundlage der statistischen Erhebung des allgemeinen und speziellen Ausbildungsstandes von Zahnmedizinern im Rahmen von Kindesmisshandlung und -vernachlässigung dienen. Die Daten werden in einer Doktorarbeit mit Studien anderer Länder verglichen.

Teilnehmen