Content

Titelbild der Unterseite Aktuelle Informationen für Zahnärzte

Informationen für Zahnärzte

Neuer Vorstand der Zahnärztekammer Mecklenburg-Vorpommern gewählt

Prof. Dr. Dietmar Oesterreich ist alter und neuer Präsident der Zahnärztekammer Mecklenburg-Vorpommern. Der 61-jährige Zahnarzt aus Stavenhagen erhielt auf der konstituierenden Kammerversammlung der Zahnärztekammer am 15. Juli 2017 in Schwerin das Votum der Delegierten. Er übt dieses Amt bereits seit Bestehen der Kammer aus und ist zudem Vizepräsident der Bundeszahnärztekammer.

An seiner Seite agieren Dr. Jens Palluch (40, Bentwisch) als Vizepräsident sowie Dr. Anke Schreiber (42, Wismar), Dipl.-Stom. Andreas Wegener (59, Kemnitz), Dr. Anja Salbach (34, Schwerin), Dipl.-Stom. Gerald Flemming (57, Rostock) und Roman Kubetschek (43, Neubrandenburg) als Beisitzer im Vorstand der Zahnärztekammer Mecklenburg-Vorpommern. Damit wurde ein Generationenwandel auch im Vorstand der Kammer eingeleitet.

Die Zahnärztekammer Mecklenburg-Vorpommern vertritt rund 2.100 Zahnärztinnen und Zahnärzte. Die Kammerversammlung mit ihren 44 Mandatsträgern ist das höchste Gremium der Zahnärztekammer. Alle vier Jahre wählen die mecklenburg-vorpommerschen Zahnärzte per Briefwahl ihre Kammerversammlung neu.

Erste vertragszahnärztliche Heilmittel-Richtlinie

Ab Juli gilt sie: Die erste vertragszahnärztliche Heilmittel-Richtlinie. Damit können Zahnärzte bei krankheitsbedingten strukturellen/funktionellen Schädigungen des Mund-, Kiefer- oder Gesichtsbereichs bestimmte Maßnahmen der Physiotherapie, der physikalischen Therapie sowie der Sprech- und Sprachtherapie verordnen. Das gibt Zahnärzten Rechtssicherheit. Wie die Verordnung funktioniert?

Mehr Informationen

Ergebnis der Wahl zur Kammerversammlung 2017

Am 6. Juni 2017 um 24 Uhr endete die Wahlzeit der Wahl zur Kammerversammlung. Die Auszählung der Stimmen fand am 7. Juni 2017 in der Geschäftsstelle der Zahnärztekammer Mecklenburg-Vorpommern statt. Die gewählten Bewerber werden von dem Wahlleiter über die Wahl unterrichtet und aufgefordert, innerhalb einer Frist von einer Woche nach der Unterrichtung dem Wahlleiter gegenüber schriftlich zu erklären, ob sie die Wahl annehmen. Erfolgt eine Erklärung innerhalb der Frist nicht, so gilt die Wahl als angenommen.

Mehr Informationen

World Blood Cancer Day

Heute am WBCD zeigen Menschen überall auf der Welt ihre Solidarität mit Blutkrebspatienten. 2014 wurde der World Blood Cancer Day von der DKMS Deutschland als unabhängiger Aktionstag ins Leben gerufen. Jedes Jahr treten am 28. Mai Menschen rund um den Globus gemeinsam in Aktion und lenken so geballt die Aufmerksamkeit auf das Thema Blutkrebs.

Mehr Informationen

Neues Mutterschutzgesetz

Der Ausschuss Beruflicher Nachwuchs, Familie und Praxismanagement der Bundeszahnärztekammer hat eine kurze Information zum Mutterschutzgesetz erstellt. Diese enthält u. a. den Hinweis, dass die Beschäftigung schwangerer Zahnärztinnen auch weiterhin nicht möglich ist. In den Medien kursieren derzeit gegenteilige Behauptungen.

Mehr Informationen