Content

Titelbild der Unterseite Aktuelle Informationen der Zahnärztekammer M-V

Aktuelle Informationen der Zahnärztekammer M-V

Tätigkeitsbericht 2021 veröffentlicht

Der Tätigkeitsbericht der Zahnärztekammer Mecklenburg-Vorpommern für das Jahr 2021 gibt einen kurzen, aber gezielten Überblick über die Arbeit der Selbstverwaltung. Schwerpunkte dabei sind entsprechend den Aufgabenstellungen für die Zahnärztekammer die Unterstützung der zahnärztlichen Praxisführung für die Mitglieder, aber auch gleichzeitig für Patienten entsprechende Informations- und Unterstützungsangebote bereit zu halten. Dabei gilt es nicht nur Gutes zu tun, sondern dies entsprechend den Anforderungen an eine Informationsgesellschaft auch öffentlich und in den entsprechenden Medien darzustellen. Die Arbeit der Zahnärztekammer ist vielfältig, praxisorientiert und von fachlicher Expertise getragen. Möge es auch für diejenigen, die sich bisher noch nicht daran beteiligt haben, eine Anregung sein, sich hier einzubringen.

Download

Fortbildungsprogramme 1/2022 online

Ob Zukunftsthemen oder Alltagsfragen – pro Jahr bieten wir rund 100 Veranstaltungen, damit Zahnärzte und Praxismitarbeiter ihr Wissen topaktuell halten können! So stehen auch für das kommende Halbjahr fast 50 neue Seminare zur Verfügung. Es gilt ein vom Gesundheitsamt genehmigter Hygieneplan. Das Fortbildungsprogramm wird ausschließlich online veröffentlicht und nicht in gedruckter Form an die Zahnarztpraxen versendet. Eine Anmeldung für die neuen Seminare ist ab sofort möglich.

ZahnärztePraxispersonal

Neuer Kammervorstand übernimmt Aufgabenbereiche

In einer ersten gemeinsamen Sitzung am 20.10.2021 hat sich der von den Delegierten am 13.10.2021 neu gewählte Kammervorstand konstituiert. Zwar sieht die Satzung der Zahnärztekammer nicht vor, dass bestimmte Aufgaben ausschließlich einzelnen Mitgliedern des Vorstandes übertragen werden, so dass grundsätzlich der gesamte Kammervorstand für die Geschäftsführung und Entscheidung zu bestimmten Themen zuständig ist. Dennoch ist auch der neue Kammervorstand der Auffassung, dass bestimmte Vorstandsmitglieder den Kammermitgliedern und den Mitarbeitern der Kammergeschäftsstelle als Ansprechpartner für einzelne Themenbereiche zur Verfügung stehen sollten.

  • Die Präsidentin Stefanie Tiede wird künftig als Ansprechpartnerin für den gesamten Bereich interner und externer Öffentlichkeitsarbeit zur Verfügung stehen.
  • Vizepräsident Dr. Peter Bührens übernimmt den Aufgabenbereich GOZ/Finanzen und Berufsrecht.
  • Dr. Wolf Hendrik Fröhlich wird für die zahnärztliche Fort- und Weiterbildung zuständig sein.
  • Dr. Thomas Klitsch übernimmt den Aufgabenbereich Aus- und Fortbildung von Praxispersonal (ZAH/ZFA). Ferner wird er künftig als erster Ansprechpartner den Kreisstellenvorständen zur Verfügung stehen und diesen regelmäßig aus der Arbeit des Kammervorstandes berichten.
  • Dr. Anke Welly übernimmt den Aufgabenbereich zahnärztliche Berufsausübung und beruflicher Nachwuchs.

Der neue Kammervorstand wird alsbald im Rahmen einer Klausurtagung die künftige konzeptionelle Ausrichtung der Vorstandsarbeit definieren. Ziel wird es sein, den Kammermitgliedern auch künftig als verlässlicher Ansprechpartner zur Verfügung zu stehen und ihnen wichtige Hilfestellungen bei der täglichen Arbeit zu geben.

Terminankündigung: Fortbildungstag im Ostseestadion Rostock

Mit dem Fortbildungstag hat die Zahnärztekammer seit 2016 eine neue Form der Fortbildung in unserem Bundesland etabliert. Ziel ist neben der Auseinandersetzung mit zahnärztlich fachlichen Themen, auch Zeit für den kollegialen Austausch an besonderen Orten zu finden. Der fünfte Fortbildungstag findet am 5. März 2022 im Ostseestadion Rostock statt. Eine Online-Anmeldung ist in Kürze möglich.

Mehr Informationen

Interessierte Zahnärzte für Mitarbeit in Ausschüssen gesucht

In der nächsten Kammerversammlung am 18.12.2021 sind die satzungsgemäßen Ausschüsse der Zahnärztekammer neu zu wählen. Der Vorstand der ZÄK M-V möchte Sie dazu ermuntern und herzlich einladen, in einem unserer Ausschüsse mitzuarbeiten. Denn die Mitarbeit steht jedem Kammermitglied offen und ist eine sehr gute Option, sich in überschaubarem Umfang in die berufspolitische Arbeit einzubringen.

Die Möglichkeiten sind entsprechend der inhaltlichen Ausrichtung der Ausschüsse sehr vielfältig. Sie reichen von zahnärztlichen Themen wie Prävention, Berufsausübung und Fort- und Weiterbildung über finanztechnisch assoziierte Themen wie Haushalt, Rechnungsprüfung oder Versorgungswerk bis hin zu Themen mit rechtlichem Hintergrund, wie sie im Satzungs- oder Schlichtungsausschuss bearbeitet werden.

In der Novemberausgabe dens werden alle Ausschüsse im Detail beschrieben, insbesondere deren inhaltliche Ausrichtung sowie die für die Mitarbeit wünschenswerten Kompetenzen. Neugierig geworden? Oder Sie haben noch Fragen? Dann wenden Sie sich bitte bis spätestens 10. Dezember an die Geschäftsstelle der Zahnärztekammer Mecklenburg-Vorpommern: info@zaekmv.de oder 0385 489306-80.

Mehr Informationen