Titelbild der Unterseite Aktuelle Pressemitteilungen der Zahnärztekammer M-V

Aktuelle Pressemitteilungen der Zahnärztekammer M-V

Ankündigung der Neuwahlen zur Kammerversammlung

Der vom Satzungsausschuss mit anwaltlicher Unterstützung erarbeitete Entwurf einer neuen Wahlordnung wurde unter den Kammerdelegierten intensiv diskutiert und mit der notwendigen 2/3 Mehrheit verabschiedet. Der Vorstand hat in seiner der Kammerversammlung anschließenden Sitzung unmittelbar Neuwahlen eingeleitet.

Mehr Informationen Wahlaufruf

assisdens 2016 veröffentlicht

Die assisdens ist das jährlich erscheinende Informationsblatt der Zahnärztekammer für das zahnmedizinische Praxispersonal. Die aktuelle Ausgabe wird mit der dens 12/2016 an die Praxis verschickt und steht ab sofort auf der Homepage zur Verfügung.

Download

Prof. Dr. Oesterreich als Vizepräsident der BZÄK im Amt bestätigt

Die Bundesversammlung der Bundeszahnärztekammer (BZÄK) wählte am Freitag auf dem Deutschen Zahnärztetag 2016 den Geschäftsführenden Vorstand der Bundeszahnärztekammer. Die Delegierten der Bundesversammlung wählten erneut Dr. Peter Engel zum Präsidenten der Bundeszahnärztekammer. Als Vizepräsidenten wurden Prof. Dr. Dietmar Oesterreich, Präsident der Zahnärztekammer Mecklenburg-Vorpommern, und Prof. Dr. Christoph Benz, Vorstandsmitglied der Bayerischen Landeszahnärztekammer, erneut im Amt bestätigt.

Tätigkeitsbericht 2016 veröffentlicht

Der Tätigkeitsbericht der Zahnärztekammer Mecklenburg-Vorpommern für das Jahr 2016 gibt einen kurzen, aber gezielten Überblick über die Arbeit der Selbstverwaltung. Schwerpunkte dabei sind entsprechend den Aufgabenstellungen für die Zahnärztekammer die Unterstützung der zahnärztlichen Praxisführung für die Mitglieder, aber auch gleichzeitig für Patienten entsprechende Informations- und Unterstützungsangebote bereit zu halten. Dabei gilt es nicht nur Gutes zu tun, sondern dies entsprechend den Anforderungen an eine Informationsgesellschaft auch öffentlich und in den entsprechenden Medien darzustellen. Die Arbeit der Zahnärztekammer ist vielfältig, praxisorientiert und von fachlicher Expertise getragen. Möge es auch für diejenigen, die sich bisher noch nicht daran be- teiligt haben, eine Anregung sein, sich hier einzubringen.

Download

Investitionen bei Existenzgründung

Das Institut der Deutschen Zahnärzte (IDZ) analysiert seit 1984 gemeinsam mit der Deutschen Apotheker- und Ärztebank das zahnärztliche Investitionsverhalten bei der Niederlassung. In der vorliegenden Analyse für das Jahr 2015 werden gesamtdeutsche Finanzierungsvolumina der allgemeinzahnärztlichen Praxen und das Investitionsgeschehen in zahnärztlichen Fachpraxen dargestellt.

Mehr Infromationen