Content

Titelbild der Unterseite Aktuelle Pressemitteilungen der Zahnärztekammer M-V

Aktuelle Pressemitteilungen der Zahnärztekammer M-V

Gesund beginnt im Mund – Ich feier’ meine Zähne!

Der 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr steht er unter dem Motto „Gesund beginnt im Mund – Ich feier’ meine Zähne!“. Wenn aus Kindern Teenager und später junge Erwachsene werden, übernehmen sie Stück für Stück mehr Verantwortung für sich selbst – auch für ihre Gesundheit. Mit dem Tag der Zahngesundheit 2019 wollen wir junge Menschen motivieren, dabei auch an ihre Mundgesundheit zu denken.

Mehr Informationen

Bundesrat stimmt neuer zahnärztlicher Approbationsordnung zu

Die Approbationsordnung für Zahnärzte stammt aus dem Jahr 1955 und ist seitdem inhaltlich weitgehend unverändert geblieben. Im vergleichbaren Zeitraum hat die ärztliche Approbationsordnung mehrere Novellierungen erfahren, wodurch zeitgemäße Anpassungen in der Medizinerausbildung einfließen konnten. Der Bundesrat hat der seit 2017 vom Bundesministerium für Gesundheit vorliegenden Novelle „Verordnung zur Neuregelung der zahnärztlichen Ausbildung“ nun zugestimmt.

Mehr Informationen

Mitarbeiter (m/w/d) für die Arbeitsbereiche Qualitätsmanagement/Hygiene gesucht

Die Zahnärztekammer Mecklenburg-Vorpommern ist die selbstverwaltete Berufsvertretung von mehr als 2 000 Zahnärzten in Mecklenburg-Vorpommern.

Zum 1. August 2019 suchen wir eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter (m/w/d) für die Arbeitsbereiche Qualitätsmanagement/Hygiene. Sie sollten über mehrjährige Berufserfahrung auf den Gebieten der Berufsausübung und Hygiene in Zahnarztpraxen verfügen. Von Vorteil sind der Nachweis von Hygiene-/QM-Fortbildungen und ein sicherer Umgang mit Microsoft Office (Outlook, Word, Access und Excel).

Zu Ihren Aufgaben gehören die Pflege des Qualitätsmanagementsystems (ZQMS) sowie die Beantwortung von Fragen der Zahnarztpraxen zum Hygienemanagement. Sie arbeiten dabei eng mit dem zuständigen Referenten im Vorstand und dem Ausschuss Zahnärztliche Berufsausübung und Hygiene zusammen. Wir bieten Ihnen eine adäquate Vergütung in einem freundlichen Team. Aussagekräftige Bewerbungen übersenden Sie bitte bis zum 1. Juli 2019 per Post oder Mail.

Online-Umfrage: U50-Zahnärztinnen - Ein Leben zwischen beruflicher Zufriedenheit, Familienleben und berufspolitischer Partizipation

Der Anteil von Frauen an den berufstätigen Zahnärzten in Mecklenburg-Vorpommern liegt seit vielen Jahren deutlich über der Hälfte, aktuell bei 59,3 %. Viele engagierte Kolleginnen haben den Wunsch, den Beruf der Zahnärztin aktiver und angemessener gestalten zu können. Wir möchten erreichen, dass sich mehr Frauen in der Professionspolitik engagieren, noch mehr für ihre spezifischen Interessen einstehen und so ihre Zukunft aktiv mitgestalten. Es ist uns eine Herzensangelegenheit, dass sich beruflicher Erfolg und ein harmonisches Familienleben gut miteinander vereinbaren lassen. Die Studie ist auf die Zielgruppe der Zahnärztinnen bis 50 Jahren abgestimmt, da diese Lebensphase besonders durch berufliche und familiäre Herausforderungen geprägt wird. Wir bitten daher ausschließlich Zahnärztinnen bis zum 50. Lebensjahr, den Fragebogen auszufüllen.

Mehr InformationenAn Studie teilnehmen

Mundgesundheit von Mutter und Kind

Zur Vermeidung frühkindlicher Karies werden angehende Hebammen künftig bundesweit in Fragen der Mundgesundheit unterrichtet. Die Deutsche Arbeitsgemeinschaft für Jugendzahnpflege hat mit mehreren Landesarbeitsgemeinschaften und in Kooperation mit dem Deutschen Hebammenverband ein entsprechendes Unterrichtsangebot geschaffen.

Mehr Informationen