Content

Titelbild der Unterseite Aktuelle Informationen für Patienten

Informationen für Patienten

Zahnärztliche Patientenberatungsstellen: Neun von zehn Patienten erhalten individuelle Hilfe

Bundeszahnärztekammerund Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung haben ihren Jahresbericht zur Zahnärztlichen Patientenberatung veröffentlicht: In fast neun von zehn Fällen erhalten Patienten dort individuelle Hilfe. Damit erfolgte die Unterstützung im Berichtszeitraum 2017 entweder durch eine unmittelbare Problemlösung in der Beratungsstelle (in 75 Prozent der dokumentierten Fälle) oder durch eine Vermittlung an die zuständige Zahnärztekammer beziehungsweise Kassenzahnärztliche Vereinigung (12 Prozent).

Mehr Informationen

MIH: DGZMK zur "neuen Volkskrankheit"

"Wir müssen die MIH-Forschung endlich vorantreiben", denn mehr als 30 Prozent der 12-Jährigen sind bereits betroffen. Damit tritt MIH bei dieser Altersgruppe schon deutlich häufiger auf als Karies. "Wir haben es mit einer neuen Volkskrankheit zu tun", warnt die Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK).

Mehr Informationen

Vorsicht, Phishing!

Mit Phishing-E-Mails und entsprechend präparierten Webseiten versuchen Kriminelle, ihren Opfern sensible Daten wie Passwörter für Onlinedienste zu entlocken. Auch mit Bezug zur DSGVO tauchen immer wieder Mails auf, die zur Eingabe persönlicher Daten oder Passwörter auffordern oder auf gefälschte Webseiten verlinken. Wie Sie Phishing erkennen können, erklärt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik.

Mehr Informationen

Termine: Patienten sind mit Zahnärzten sehr zufrieden

Patienten von Zahnärzten – gleich ob privat oder Kasse – sind mit der Wartezeit auf einen Termin gleichbleibend zufrieden. Das ist das Ergebnis des Patientenbarometers 1/2018, das das Online-Portal Jameda zweimal im Jahr erhebt. Basis der Auswertung sind die ausführlichen Bewertungen auf dem Arztempfehlungsportal.

Mehr Informationen

Verwendung fluoridhaltiger Zahnpasta ist sicher und schützt wirksam vor Karies

Die Verwendung fluoridhaltiger Zahnpasta ist eine der wirksamsten kariespräventiven Maßnahmen. Fluoride sind eines der weltweit am gründlichsten untersuchten Medikamente: In über 300.000 wissenschaftlichen Untersuchungen wurde bisher kein Hinweis auf eine etwaige Gefährdung der Gesundheit bei korrekter Einnahme gefunden.

Mehr Informationen