Content

Aktuelles für Zahnärzte, Praxispersonal und Patienten

Online-Elternsprechtag: Ausbildungsplatz zur ZFA sichern

Die Zahnärztekammer Mecklenburg-Vorpommern bietet Eltern und interessierten Jugendlichen mit einem Online-Sprechtag am 29. Mai 2021 ab 9 Uhr die Möglichkeit, sich über den Ausbildungsberuf zur Zahnmedizinischen Fachangestellten zu informieren. In einem kurzweiligen Vortrag wird das Berufsbild vorgestellt und auf Fragen eingegangen.

Plakat downloadenTeilnehmen

Bescheinigung des Schnelltestergebnisses durch Arbeitgeber

Durch die Verordnung der Landesregierung zur Änderung der Corona-Landesverordnung M-V vom 1. April 2021 wurde die Verordnung um den Paragrafen 1a erweitert, der Regelungen zum Umgang mit Schnell- und Selbsttests enthält. Im Absatz 3 des Paragrafen sind die Regelungen zur Durchführung von Corona-Antigenschnelltests oder -selbsttests durch den Arbeitgeber beschrieben sowie über das Aushändigen eines wahrheitsgemäßen Nachweises über das Testergebnis auf Wunsch des Arbeitnehmers. Die der Verordnung angefügte Anlage T enthält das dazu zu verwendende Formular. Das Formular ist künftig zu verwenden, wenn Sie Ihren Mitarbeitern auf Wunsch den Nachweis über das Testergebnis anfertigen und aushändigen.

Ferner gilt zu beachten (§ 1a Absatz 6), dass die Durchführung der Testungen durch die Ausstellenden zu dokumentieren und die entsprechenden Unterlagen oder Dateien mindestens vier Wochen aufzubewahren und der zuständigen Gesundheitsbehörde im Sinne des § 2 Absatz 1 Infektionsschutzausführungsgesetz Mecklenburg-Vorpommern auf Verlangen vollständig herauszugeben sind. Die zu erhebenden personenbezogenen Daten dürfen zu keinem anderen Zweck, insbesondere nicht zu Werbezwecken, weiterverarbeitet werden. Die Informationspflicht nach Artikel 13 der Datenschutzgrundverordnung kann durch einen Aushang erfüllt werden.

Download Musterbescheinigung

Fortbildung bequem vom Sofa aus: Neues Format ZÄK M-V Online bietet Information und Austausch

Kompakt, informativ und niederschwellig – das sind die Attribute, die das Fortbildungsangebot beschreiben, mit dem die Zahnärztekammer M-V Sie ab April jeden dritten Dienstag im Monat in den Feierabend begleiten möchte. Am 20. April soll der Startschuss zu der neuen digitalen Fortbildungsveranstaltung mit dem Titel „ZÄK M-V Online“ fallen. Ziel des neuen Formats ist es, interessante Themen aus der Welt der Zahnmedizin sowie der Berufsausübung in Form eines Gespräches zwischen zwei Moderatoren vorzustellen.

Mehr Informationen

Impftermine für Mitarbeiter von Zahnarztpraxen vereinbar

Seit 8. März 2021 können alle berufstätigen Zahnärzte im Land für sich und ihre Mitarbeiter einen Termin für die Corona-Impfung vereinbaren. Dies geht aus einer am Dienstag vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit M-V veröffentlichten Pressemitteilung hervor. Die Terminvergabe erfolgt für alle Impfzentren im Land über die zentrale Hotline zur Impfterminvergabe unter 0385 20271115. Wichtig: Ohne Priorisierungsbescheinigung bzw. -nachweis erhalten Sie keine Impfung! Zum Impftermin bringen Sie neben eHBA oder Zahnarztausweis bzw. der Mitarbeiterbescheinigung Ihren Impfausweis sowie vorsorglich Ihren Personalausweis mit.

Mehr Informationen

Curriculum Endodontie startet im Mai

Das Curriculum Endodontie startet unter der wissenschaftlichen Leitung von OÄ Dr. Heike Steffen im Mai 2021 für maximal 20 Teilnehmer und beinhaltet einen Lehrumfang von zehn Modulen innerhalb von zwei Jahren. Acht Module finden jeweils freitags und samstags an den Polikliniken für Zahnerhaltung der Universitätskliniken Greifswald oder Rostock statt und beinhalten einen theoretischen und einen praktischen Teil. Dafür konnten wieder namhafte Referenten aus Deutschland mit internationaler Expertise gewonnen werden.

Mehr InformationenAnmeldung