Content

Titelbild der Unterseite Aktuelles für Zahnärzte, Praxispersonal und Patienten

Aktuelles für Zahnärzte, Praxispersonal und Patienten

Presseinformation zum 28. Zahnärztetag der Zahnärztekammer M-V

Die Gesundheitspolitiker des Landes Mecklenburg-Vorpommern werden aufgefordert, Lösungen zu entwickeln, um die zahnmedizinische Betreuung im ländlichen Raum zu gewährleisten. Mit der Unterstützung der Landespolitik sollen wissenschaftliche Erkenntnisse ermittelt werden, die zielgerichtetes Handeln für die Berufsorganisationen und die Landespolitik ermöglichen.

Mehr Informationen

28. Zahnärztetag – Paradigmenwechsel in der Kariestherapie? Noch mehr Chancen bei der Zahnerhaltung

Fast 500 Zahnärztinnen und Zahnärzte sowie über 200 Zahnmedizinische Fachangestellte bilden sich am Wochenende in Rostock-Warnemünde fort. Hauptthema des 28. Zahnärztetages der Zahnärztekammer Mecklenburg-Vorpommern ist die Kariesdiagnostik und –therapie. Zahnmedizinische Wissenschaftler aus ganz Deutschland zeigen sowohl Wege zur Kariesvermeidung als auch zur Behandlung von Karies, die nach wie vor bei Erwachsenen und Senioren fast jeden Patienten in Deutschland betrifft, auf.

Mehr Informationen

Mitarbeiter (m/w/d) für Finanzbuchhaltung und das Sekretariat der Geschäftsführung gesucht

Die Zahnärztekammer Mecklenburg-Vorpommern ist die selbstverwaltete Berufsvertretung von mehr als 2.000 Zahnärzten in Mecklenburg-Vorpommern. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir einen Mitarbeiter (m/w/d) für die Finanzbuchhaltung und das Sekretariat der Geschäftsführung. Wir erwarten Kenntnise in der kaufmännischen doppelten Buchführung, vorzugsweise eine Ausbildung zur/zum Steuerfachangestellten, eine praktische Berufserfahrung im Assistenzbereich, ein freundliches und nettes Auftreten und einen sicheren Umgang mit Microsoft Office. Wir bieten Ihnen eine adäquate Vergütung in einem freundlichen Team. Bitte übersenden Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung postalisch oder per Mail.

 

Versorgungskompass festsitzender zahngetragender Zahnersatz

Das Universitätsklinikum Leipzig macht derzeit eine digitale Umfrage mit dem Titel „Versorgungskompass festsitzender zahngetragener Zahnersatz“. Im Rahmen des Projektes sollen deutsche Zahnärzte befragt werden, welche zahnärztliche Materialauswahl sie bei festsitzenden, zahngetragenen Restaurationen empfehlen. Dabei sollen die favorisierten Werkstoffe für die Herstellung von Einzelkronen und Brücken bei unterschiedlichen Pfeilerlokalisationen, aber auch die Wahl des Befestigungswerkstoffes bei entsprechendem Restaurationsmaterial erfragt werden. Bitte beteiligen Sie sich an der fünfminütigen Umfrage. Vielen Dank.

An Umfrage teilnehmen

#11Pfennig - Seit 1988 dieselbe 11

Ein Mauerfall, eine Wiedervereinigung und eine neue Währung, neun Gesundheitsminister, fünf US-Präsidenten und sogar drei Päpste hatten wir seit 1988. Geblieben ist lediglich der GOZ-Punktwert für die Bewertung privatzahnärztlicher Leistungen, der seit 1988 unverändert bei 11 Pfennig liegt. Denn seit 30 Jahren weigert sich der Gesetzgeber, diesen Punktwert in der Gebührenordnung für Zahnärzte anzupassen.

Mehr Informationen